+420 321 752 111

Vitana

Vitana ist ein moderner Nahrungsmittel-Hersteller, der zur Zeit 600 Arbeitnehmer beschäftigt.  

Die Geschichte von Vitana

Vitana datiert den eigenen Ursprung in das Jahr 1919. In April 2013 wurde sie ein Teil des norwegischen multinationalen Konzerns Orkla ASA – einem Marktführer auf dem skandinavischen Markt der Marken-Nahrungsmittel. Ihr Portfolio bilden mehr als 300 verschiedene Produkte, die in tschechischen Orten Bysice, Varnsdorf und Roudnice an der Elbe hergestellt werden.

 

Workshop zum Thema „Variable Daten praxisbezogen“

Colognia ist ein Marktführer in den Innovationen von Druckverfahren. Unser Unternehmen bietet seinen Kunden bezüglich Produkt-Portfolio außerordentlich breitgefächerte Möglichkeiten – angefangen beim konventionellen Druck (vor allem Flexodruck und Siebdruck) hin bis zu den modernsten digitalen Technologien. Wir überlegten uns, wie wir diese Informationen den bestehenden Kunden vermitteln und wie wir gegebenfalls neue Kunden und Geschäftspartner gewinnen könnten. Daher organisierten wir im Januar dieses Jahres das erste Workshop, dessen Aufgabe es war, die Möglichkeiten des Druck von variablen Daten dank der digitalen Technologie von HP Indigo WS 6800 und dem Software HP SmartStream Mosaic vorzustellen. Wir wollten einen Partner mit Wachstumspotential ansprechen, mit dem wir uns gemeinsam noch weiter entwickeln würden. Wir fanden diesen Partner in einem der großen tschechischen Nahrungsmittel-Hersteller Vitana a.s.

 

Anforderungen des Kunden

An diesem Workshop nahmen auch die Vertreter von Vitana Teil. Bereits während der Präsentationen wurde klar, dass wir auf der gleichen Wellenlänge liegen. Vitana fragte Sleeves für ihre Steak-Soßen an. Zunächst spielten wir mit dem Gedanken, das jedes Soßenglas ein Original sein könnte. Dank der Softwares für die fließende Anpassung der Druckdaten können wir eine unendliche Schleife von verschiedenen Verpackungsvariationen kreieren. Stellen wir uns eine Verpackung auf dem Supermarkt-Regal vor, in dem das gleiche Produkt ist, die gleiche Steak-Soße. Der Unterschied besteht darin, dass jedes einzelne Glas durch verschiedene Farben besticht und die Konsumenten auf Grund ihrer Emotionen ihre Entscheidung treffen können.

Jede einzelne Steak-Soße erhält dadurch ihren eigenen Stil. Wir bereiteten uns vor und präsentierten dem Kunden unsere Version von Soßen in mexikanischer Aufmachung. Unser Vorschlag war ohne Zweifel interessant, aber unser Stil blieb etwas konservativ.

Die Marketing-Abteilung von Vitana überraschte uns mit deren Idee. Lasst uns aus den Steak-Soßen und dem Grillen einfach „GORILLEN“ machen. Stellen wir uns eine lustige grillende Gorilla vor. Das Ziel wäre, ein buntes, fröhliches Shrink Sleeve in kleinen Serien zu kreieren, das das Design der bisherigen Verpackung ändert. Eine perfekte Idee, bei der man zudem ausgerechnet unsere Technologien und die Vorteile des digitalen Druckes anwenden kann, nicht wahr?

Unsere Lösung

  • Eine schnelle Herstellung des Pilot-Batches.  Innerhalb von sieben Tagen testeten wir in 3D die Simulation der Deformation der Druckdaten und danach lief der erste Versuch im Betrieb unter der Aufsicht unserer technischen Spezialisten ab. Dieser Versuch schlug fehl, aber wir gaben uns nicht geschlagen. Für den nächsten Versuch brachten wir Muster auf drei verschiedenen Substraten. Eines davon zeigte sich hervorragend geeignet und damit war die erste Runde gewonnen.  
     
  • Ein niedriges Auftragsvolumen und Markteinführung.  Auf Grund des erfolgreichen Tests wurden insgesamt 18 000 Stück in vier Motiven bestellt. Ihre Herstellung verlief ohne größere Zwischenfälle und das Produkt wurde auf dem Markt eingeführt. In den folgenden Wochen konnten wir verifizieren, dass dieses Projekt auf dem Markt funktioniert und dass das Verkaufsvolumen steigt. Deswegen erhielten wir im nächsten Auftrag zwei weitere Geschmacksvariationen, die eine Gorilla schmückte.
  • Einstiegskosten für die Druckvorbereitung beliefen sich auf Null. Dank der digitalen Technologie HP Indigo können wir auf jegliche Änderungen im Rahmen der Gesetzgebung und anderen graphischen Anpassungen auf Wunsch des Kunden flexibel reagieren. Der vereinbarte Liefertermin bleibt somit auch für die Bestellung eines neuen Designs oder wiederholter Herstellungen identisch.
  • Druck von direkten Farben. Heute sind wir im Stande 98% aller Pantone-Schattierungen zu drucken, somit entstand überhaupt kein Problem beim Druck des Logos.

Bewertung durch den Kunden

"Der digitale Druck eröffnet neue Möglichkeiten, die Konsumenten zu erreichen und flexibler auf die Markt-Trends zu reagieren. Heute schon erfahren wir die kürzeren Laufzeiten beim Design, die uns in niedrigere Druckserien manövrieren. Die Anwendung des digitalen Drucks vor der G(o)rill-Saison war offensichtlich, die limitierte Edition mit einer kleineren Druckserie war nur eine erste Schwalbe und nach positivem Feedback durch interne und externe Kunden gehen wir davon aus, dass wir zukünfitg auch variable Daten verwenden werden, die die Kommunikation mit dem Konsumenten wieder ein Stück weiter bringen.  Zugleich schätzen wir die Flexibilität, mit der Colognia press auf unsere Anforderungen reagierte, und deren kreativen Ansatz bei der Design-Entwicklung."

Kateřina Štěpánková
Category Manager Purchasing